schneider

Prof. Dr. Eberhard Schneider

Professor für Politikwissenschaft an der
Universität Siegen

Advisory Board Member of the EU-Russia
Centre in Brüssel

 

Prof. Dr. Eberhard Schneider

Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und Theologie in Berlin und München. 1970 Promotion in Philosophie an der Universität München und 1992 Habilitation in Politikwissenschaft an der Universität Hamburg. Researcher 1966-1970 am Institute for the Study of the USSR in München (gehörte zum Radio Liberty Committee) und 1971-1976 am Internationalen Institut für Politik und Wirtschaft in Hamburg. Senior Researcher 1976-2000 am Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien (BIOst) in Köln und 2000-2006 am Deutschen Institut für Internationale Politik und Sicherheit der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin (Think Tanks der Bundesregierung). Ab 2000 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Siegen, Gastvorlesungen 2004  an der Staatlichen Universität-Hochschule für Wirtschaft in Moskau und 2010 sowie 2011 an der Universität Teheran. Bis 2006 als Reisekorrespondent beim russischen Außenministerium akkreditiert. Ab 2006 Advisory Board Member of the EU-Russia Centre in Brüssel. Ab 2011 Leiter der Sozialwissenschaftlichen Forschung am West-Ost-Institut in Berlin. Analysiert monatlich die russische Innenpolitik für die Mitglieder des Deutsch-Russischen Forums. Seit 2018 Vizepräsident International Union of Economists St. Petersburg (IUECON).

Veröffentlichung von 11 Büchern und mehr als 110 wissenschaftlichen Abhandlungen in deutschen, englischen und russischen Zeitschriften. Regelmäßig Interviews in deutschen, britischen sowie russischen Fernseh- und Rundfunksendern

Expertise

Kreml Affairs
Russische Innenpolitik (auch Verhältnis des Zentrums zu den Regionen)
Russische Außenpolitik (besonders GUS, EU, China, Iran)
Russische Militär- und Sicherheitspolitik (auch NATO)
Russische Eliten

Mitgliedschaften

International Political Science Association (IPSA), Montreal
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (DGO), Berlin
Deutsch-Russisches Forum e.V., Berlin
Vereinigung Europäischer Journalisten e.V. (VEJ), Berlin und Bonn

Referenzen

Deutsch-Russisches Forum e.V., Berlin
West-Ost-Institut Berlin
Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (DGO), Berlin
EU-Russia Centre, Brüssel

Sprachen

Deutsch, Russisch, Englisch

Vortragshonorar

Auf Anfrage

Kontakt

ISPSW
Giesebrechtstraße 9
D – 10629 Berlin
Tel: +49 (0)30 88918905
Fax: +49 (0)30 88918906
Email: info@ispsw.de
Web: www.ispsw.de